Herbstzeit ist Kürbisszeit! Es gibt ihn in den verschiedensten Formen und Farben und er ist sehr vielseitig einsetzbar: als Deko, zum Basteln oder eben auch zum Kochen! Die klassische Kürbissuppe kennt jeder, doch hast du schonmal Kürbis im Wrap gegessen?
Was sich noch tolles aus dem Nachtschattengewächs alles machen lässt – das könnt ihr nun nachlesen! Aufgrund der essbaren Schale nutzen wir für die Kürbisrezepte einen Hokaido Kürbis. Den kann man einfach in den Topf werfen und spart sich somit jede Menge Zeit!

KÜRBISREZEPT: KÜRBIS IM WRAP

ZUTATEN FÜR CA 4 PERSONEN

    • 1 Hokaido Kürbis
    • 2 kleine Zwiebeln
    • Gemüsebrühe
    • Pfeffer
    • 1 Packung Vollkorn-Wraps
    • 1 Creme Vega
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

ZUBEREITUNG

  1. Kürbis in Stücke schneiden und die Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Olivenöl in einen Topf geben und den Kürbis mit den Zwiebeln 2 Minuten anbraten und etwas Pfeffer hinzugeben. Danach das Ganze mit 300-500 ml Gemüsebrühe (je nach Größe des Kürbisses) ablöschen und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit Frühligszwiebeln waschen und schneiden. Falls du noch anderes Gemüse in deinen Wraps machen möchtes, dann bereite das auch schon vor.
  4. Wenn der Kürbis weich ist, kannst du die Wraps warm machen (in der Mikrowelle oder im Backofen).
  5. Wrap mit Kürbis, Sour Creme und Frühlingszwiebeln belegen.

KÜRBISREZEPT: KÜRBIS ASIATISCHER ART

ZUTATEN FÜR CA 4 PERSONEN

    • 1 Hokaido Kürbis
    • 1 Zwiebeln
    • 1 Dose Kokosmilch
    • 1 grüne Paprika (wahlweise auch eine andere Farbe)
    • 2 Tassen Reis
  • Curry
  • 1 EL Nussmus
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch, Muskatnuss

ZUBEREITUNG

  1. Kürbis in Stücke schneiden und die Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Olivenöl in einen Topf geben und den Kürbis mit den Zwiebeln 2 Minuten anbraten und etwas Pfeffer hinzugeben. Danach das Ganze mit der Kokosmilch ablöschen und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Reis kochen. Die Paprika waschen, in Würfel schneiden und zu dem Kürbis geben.
  4. Wenn der Kürbis weich ist mit Salz, Pfeffer, Curry, Knoblauch, Muskatnuss abschmecken. Zum Schluss noch den EL Nussmus dazu geben.

KÜRBISREZEPT: KÜRBIS MIT KAKAO

ZUTATEN FÜR CA 4 PERSONEN

    • 1 Hokaido Kürbis
    • 1 Zwiebeln
    • 1 Dose passierte Tomaten
    • 2 Knoblauchzehen
    • Couscous
  • 1 St. Ingwer
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Curry, Thymian, Rosmarin, Paprikapulver, Zimt und Kakaopulver

ZUBEREITUNG

  1. Kürbis in Stücke schneiden und die Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Olivenöl in einen Topf geben und den Kürbis mit der Zwiebel, dem Knochblau und der Ingwer 2 Minuten anbraten. Danach das Ganze mit den paasierten Tomaten ablöschen und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Couscous kochen. Nach und nach die Gewürze zu dem Kürbis hinzugeben.
  4. Wenn der Kürbis weich ist noch mit dem Kakaopulver abschmecken.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen der Kürbisrezepte!

Was sind eure lieblings Kürbisrezepte in diesem Herbst?

ABOUTIMPRESSUMDATENSCHUTZ – © COPYRIGHT BY FEELGOODLOUNGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.