Noch schnell nach der Arbeit oder der Uni in den Supermarkt gehen, um sich was zum Essen zu kaufen. Der Hunger treibt dann alles, was sich im Sichtfeld befindet in den Einkaufskorb – meist viel zu viel und außerdem viel unnötiges. Um nicht mehr in solche Fallen zu treten, kannst du vorsorgen! Denn Nachhaltigkeit beginnt bereits beim Einkauf! Durch richtige Planung deiner Einkaufsroutine tust du sowohl deinem Geldbeutel als auch der Umwelt etwas gutes!

NACHHALTIG EINKAUFEN: MEHR ALS NUR EIN ZEICHEN FÜR DIE UMWELT

Natürlich lautet die optimale Lösung: einkaufen in BIO-Läden. Dort gibt es nicht nur regionale, sondern auch fair produzierte Lebensmittel. Unter kontrollierten Bedingungen, also ohne unnötige Zusätze, versprechen uns diese Produkte besonders gesund und in Sachen Nachhaltigkeit ganz vorne zu sein. Sind wir aber mal ehrlich: nicht jeder hat das Geld und die Zeit den Wocheneinkauf auf dem Markt oder im BIO-Laden zu erledigen. Nachhaltig einkaufen funktioniert auch im Supermarkt – man muss nur wissen wie!

EINKAUFSTRICKS FÜR BEWUSSTES EINKAUFEN

EINKAUFSZETTEL SCHREIBEN

Überlege dir im Voraus, was du einkaufen möchtest – schreib dir einen Einkaufszettel. Das geht schnell und spart dir nicht nur Geld, sondern verhindert auch Lustkäufe. Denn sind wir mal ehrlich: es passiert viel zu häufig, dass mit Schimmel überzogene Lebensmittel, die nur aus momentaner Lust heraus gekauft wurden, im Müll landen.

LIEBER MEHRWEG ALS EINWEG

Mineralwasser in Plastikflachen zu kaufen, ist in jedem Fall Unsinn. Neuste Studien zeigen immer mehr die Problematik von Wasser in Plastikflaschen auf. Es wird immer mehr Mikroplatisik im menschlichen Körper gefunden, das unter anderem von Lebensmitteln stammt, die in Plastik verpackt werden. Sag NEIN zu Plastik und leg dir eine schöne Glasflasche, die du überall nachfüllen kannst, an! Die sind nicht nur super schön, sondern tragen vor allem einen ganz großen Teil zum Umweltschutz bei!

TSCHÜSS PLASTIKTÜTE

Die Tomaten in eine Tüte, die Gurke in eine andere und am Besten noch drei Karotten in eine dritte: Das geht definitiv besser! Ein Jutebeutel ist leicht, passt super in jede Handtasche und das Tollste: er ist mehrfach verwendbar!  Also los, pack dir gleich einen in die Tasche und dein nächster Spontaneinkauf ist gerettet!

RETTE LEBENSMITTEL VOR DER TONNE

Viele Supermärkte bieten Lebensmittel, die ihre Mindeshaltbarkeit bald erreicht haben, vergünstigt an! Meistens findest du eine Kiste im Kühlregal mit diesen Lebensmitteln: Schau mal rein, du wirst viele Schätze finden und vielleicht auch mal auf den Geschmack von neuen Lebensmitteln kommen!

Welche Tipps hast du, um Nachhaltigkeit beim Einkauf einzubauen?

ABOUTIMPRESSUMDATENSCHUTZ – © COPYRIGHT BY FEELGOODLOUNGE

Eine Antwort

  1. Mein Tipp ist der Wkchenplan und die Einkaufsliste schreiben, wenn man keinen Hunger hat, es wird sonst immer zu viel. Fazit: gesund und nur einkaufen was man benötigt, ansonsten Kompost und kein Restmüll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.