Sommer heißt Rhabarberzeit. Durch seine natürliche Säure ist der Rhabarber perfekt für die heißen Tage geeignet. Lecker, leicht und schnell: mein Rhabarberkuchen!

LECKER UND LEICHT: RHABARBERKUCHEN

Rhababer ist nicht unbedingt mein Lieblingsobst. Viele bestellen sich im Restaurant eine Rhababerschorle oder schneiden Rhababer in ihren Sommersalat. Auf diese Idee würde ich nicht so schnell kommen. Aber bei diesem Kuchen schlage selbst ich immer wieder gerne zu!

ZUTATEN FÜR DEN TEIG

  • 150g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 100g Butter oder Margarine
  • 100g Zucker
  • 6 EL Milch
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 3 Eigelb
  • 50g Mondamin

Die weiche Butter in eine Schüssel geben. Zucker, Vanillinzucker, Eigelb, Mondamin, Mehl, Backpulver und Milch mit dem Rührgerät gut verrühren. Den Teig danach in eine eingefettete Springform füllen im vorgeheizten Backofen (25-35 Minuten bei 175-200 Grad) vorbacken.

ZUTATEN FÜR DEN BELAG

  • 3 Eiweiß
  • 150g Zucker
  • 50g abgezogene, gemahlene Mandeln
  • 375g vorbereiteter und in Stücke geschnittener Rhabarber

Für den Belag das Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Zuletzt die Mandeln und den Rhabarber darunterziehen. Den Belag gleichmäßig auf dem vorgebackenenen Teig verteile und den Kuchen fertigbacken (25-35 Minuten bei 175-200 Grad).

NA AUCH LUST BEKOMMEN? WELCHE RHABARBERREZEPTE WÜRDEST DU UNS EMPFEHLEN?

ABOUTIMPRESSUMDATENSCHUTZ – © COPYRIGHT BY FEELGOODLOUNGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.